Nationalpark

Nationalpark Sächsische Schweiz

 

Bizarr, skurril, urwüchsig... welche Worte Sie auch immer finden, lassen Sie sich beeindrucken! Von Sandsteinnadeln und Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen – Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen. Vollendung findet das Gesamtkunstwerk „Nationalparkregion Sächsische Schweiz“ in seinem Landschaftsschutzgebiet aus weiten Ebenheiten mit majestätischen Tafelbergen und der tief eingeschnittenen Elbe.

Waldbrandgefahr? Informieren Sie sich hier.



 

Gefahren durch umbrechende Bäume

Weiterhin gilt aufgrund vieler abgestorbener Fichten im Nationalpark:
Bitte meiden Sie den Wald während starker Winde.
Bleiben Sie bei Ihren Wanderungen nicht unter abgebrochenen Ästen oder Baumspitzen stehen
die noch in den Kronen hängen. - Sie betreten den Wald auf eigene Gefahr.
Wie in allen Wäldern gilt auch bei uns ein striktes Rauchverbot!

Aktueller Hinweis: Die Waldhusche in Hinterhermsdorf ist ab 01.07.2020 wieder zugänglich.
Die Kahnfahrten und Wanderung an der Oberen Schleuse sind täglich ab 12:00 Uhr möglich,
am Wochenende ohne Einschränkung.
In beiden Fällen sind Baumfällarbeiten aus Sicherungsgründen die Ursache!
Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

vom 19.06.2020